Archives par mot-clé : felsen

DER HERBST HÖLDERLIN – Texte & Traduction – L’AUTOMNE

DER HERBST HÖLDERLIN
LITTERATURE ALLEMANDE
Deutsch Literatur

Friedrich Hölderlin

1770-1843

 

Der Herbst Hölderlin L Automne Friedrich holderlin Artgitato Texte et Traduction

Traduction Jacky Lavauzelle

——–

 DER HERBST

L’AUTOMNE

Die Sagen, die der Erde sich entfernen,
Les légendes, celles qui de la Terre s’éloignent,
Vom Geiste, der gewesen ist und wiederkehret,
De l’esprit qui a été et qui est de retour,
Sie kehren zu der Menschheit sich, und vieles lernen
Reviennent vers l’humain et nous apprennent beaucoup
Wir aus der Zeit, die eilends sich verzehret.
Sur le Temps, lui-même si rapidement dévoré.

*

Die Bilder der Vergangenheit sind nicht verlassen
Les images du passé ne quittent plus
Von der Natur, als wie die Tag’ verblassen
La Nature, par elle les jours se terminent
Im hohen Sommer, kehrt der Herbst zur Erde nieder,
En plein été, l’automne alors retourne à la terre,
Der Geist der Schauer findet sich am Himmel wieder.
L’esprit des averses occupe à nouveau le ciel.

*

In kurzer Zeit hat vieles sich geendet,
En peu de temps beaucoup de choses se terminent,
Der Landmann, der am Pfluge sich gezeiget,
Le paysan,  qui regarde sa charrue,
Er siehet, wie das Jahr sich frohem Ende neiget,
Voit comment l’année finira joyeusement,
In solchen Bildern ist des Menschen Tag vollendet.
Dans ces images de l’homme se termine le jour.

*

Der Erde Rund mit Felsen ausgezieret 
La Terre ronde avec des rochers décorés
 Ist wie die Wolke nicht, die Abends sich verlieret,
non pas avec les nuages mais avec le soir qui se perd,
Es zeiget sich mit einem goldnen Tage,
et qui annonce une journée radieuse,
Und die Vollkommenheit ist ohne Klage.
Et la perfection est sans action.

********************
Traduction Jacky Lavauzelle
ARTGITATO
*******************
Der Herbst Hölderlin