LA POESIE D’Hugo von Hofmannsthal – Die Poesie von Hugo von Hofmannsthal

La Poésie de Hugo von Hofmannsthal
Die Poesie von Hugo von Hofmannsthal



Littérature Allemande
Deutsch Literatur

Hugo von Hofmannsthal
Vienne 1874-1929 Rodaun
Gedichte Hugo von Hofmannsthal Poésie Poème Poesie Artgitato Les Poèmes de Hofmannsthal Artgitato




Français -Allemand

Les Poèmes de Hugo von Hofmannsthal

Die Poesie von Hugo von Hofmannsthal

Französisch – Deutsch

Traduction Jacky Lavauzelle

****

Ballade des äußeren Lebens
Ballade de la vie extérieure

Und Kinder wachsen auf mit tiefen Augen,
Et les enfants grandissent avec des regards profonds,
  die von nichts wissen, wachsen auf und sterben,
qui ne connaissent rien, ils grandissent et meurent,

Ballade des äußeren Lebens Ballade de la Vie Extérieure Hugo von Hofmannsthal Artgitato Vanité de Philippe de Champaigne 1602 1674

*

Die Beiden
Les Deux

Sie trug den Becher in der Hand
Elle portait la coupe dans la main
– Ihr Kinn und Mund glich seinem Rand –,
– Le menton et la bouche semblables à son bord –

Die Beiden Hugo von Hofmannsthal Les Deux Artgitato Poésie Alfred De Dreux Portrait du Comte Alfred de Montgomery

*

Erlebnis
Expérience

Mit silbergrauem Dufte war das Tal
La vallée se colorait d’un gris-argent
Der Dämmerung erfüllt, wie wenn der Mond
Crépusculaire, comme si la lune

Erlebnis hugo von hofmannsthal Expérience ArtgitatoTempête de neige en mer 1842 Londres Tate Britain

***

*********************
Hugo von Hofmannsthal

**************
HOFMANNSTHAL
PAR STEFAN ZWEIG ET PAR ARTHUR SCHNITZLER

Hofmannsthal erschien in seinen kurzen Knabenhosen, etwas nervös und befangen, und begann zu lesen.
Hofmannsthal est apparu dans son pantalon court de garçon, un peu nerveux et coincé, et il commença à lire.
„Nach einigen Minuten“, erzählte mir Schnitzler, „horchten wir plötzlich scharf auf und tauschten verwunderte, beinahe erschrockene Blicke.
« Après quelques minutes, » Schnitzler me dit, « nous écoutions attentivement et échangions des regards étonnés, presque effrayés.
Verse solcher Vollendung, solcher fehlloser Plastik, solcher musikalischer Durchfühltheit, hatten wir von keinem Lebenden je gehört, ja seit Goethe kaum für möglich gehalten.
Des vers tellement parfaits, d’une si libre plasticité, remplis d’émotions intenses, nous n’en avions pas entendu parmi les poètes vivants, et nous imaginions cela presqu’impossible depuis Goethe. […]
“ Als Hofmannstahl endete, blieben alle stumm.
« Quand Hofmannsthal eut fini, tous restèrent silencieux.
„Ich hatte“, sagte mir Schnitzler, „das Gefühl, zum erstenmal im Leben einem geborenen Genie begegnet zu sein, und ich habe es in meinem ganzen Leben nie mehr so überwältigend empfunden.“
«J’ai eu», me dit Schnitzler, «le sentiment pour la première fois dans ma vie d’avoir rencontré un Génie né, et je ne l’ai, dans ma vie, jamais autant intensément ressenti « .

Stefan Zweig -1970
Die Welt von gestern
Erinnerungen eines Europäers
Frankfurt/M. : Fischer
Zweig 1970 : 46